Aktuelle Mitteilung - Stand 08.06.2021

Liebe Schulgemeinde,

die Inzidenzwerte in Kassel lagen in den letzten Tagen kontinuierlich unter 50. Heute Vormittag haben wir die offizielle Freigabe durch das Schulamt erhalten.

Aus diesem Grund greift ab morgen (Mittwoch, dem 09.06.2021) die Stufe 2 der Bundesnotbremse. Für die Schülerinnen und Schüler der GAZ bedeutet das:

Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge kehren wieder in den täglichen Präsenzunterricht zurück (keine A- und B-Gruppen mehr).

  • Es besteht nach wie vor eine Maskenpflicht und eine Testpflicht zweimal pro Woche für alle.
  • Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8 testen sich am Mittwoch. Ab nächster Woche gilt wieder der „normale“ Testrhythmus (Montag und Donnerstag).

Liebe Grüße

Dominik Becker, Schulleiter


Stand 01.06.21

 

Liebe Schulgemeinde,

die Inzidenzwerte in der Stadt Kassel lagen in den letzten Tagen kontinuierlich unter 100. Aus diesem Grund gilt ab 02.06.2021 der nächste Öffnungsschritt. Da wir an der GAZ am 02.06.2021 einen pädagogischen Tag abhalten, starten die folgenden Regelungen für unsere Schülerinnen und Schüler erst am 07.06.2021!

  • Die Jahrgangsstufen 5 und 6 kehren in den täglichen Präsenzunterricht zurück (keine A- und B-Gruppen mehr).
  • Für alle übrigen Jahrgangsstufen bleibt es zunächst bei den Regelungen aus der Mitteilung vom 19.05.2021.
  • Es besteht nach wie vor eine Maskenpflicht und eine Testpflicht zweimal pro Woche für alle.

Liebe Grüße

Dominik Becker, Schulleiter


Stand 19.05.21

Liebe Schulgemeinde,                                                                                                                        

seit heute Mittag ist es offiziell. In der Stadt Kassel lag der Inzidenzwert in den letzten Tagen dauerhaft unter 165. Die Voraussetzungen für den Beginn des Wechselunterrichts sind erfüllt.

Wir stehen kurz vor dem (Re-)start an der GAZ.

In Kassel startet der Wechselbetrieb für unsere „Distanzjahrgänge“ am Freitag (21.05.2021)

Wir freuen uns auf den nächsten Schritt Richtung Normalität und darüber, dass wir wieder alle Schülerinnen und Schüler der GAZ live in der Schule begrüßen dürfen. Je nach Jahrgang wird der Schulbetrieb unterschiedlich umgesetzt.

Für die Schülerinnen und Schüler der GAZ bedeutet das:

Jahrgänge 5 – 8:    Wechselunterricht (Start: Freitag, 21.05.2021)

Jahrgang 9:            Abschlussschüler – Unterricht in kleinen Lerngruppen (Stundenplan laut Untis)

                             R/ GO SchülerInnen – angepasster Stundenplan (Start: Dienstag, 25.05.2021)

Jahrgang 10:          Unterricht in kleinen Lerngruppen (Stundenplan laut Untis)

IK I/ II:                  Unterricht nach Stundenplan (Start: Dienstag, 25.05.2021)

III/ 0:                    Unterricht nach Stundenplan (wie bisher)             

Jahrgänge 5 -8:

  1. Schultag am Freitag, 21.05.2021

Die Schülerinnen und Schülerinnen werden/ wurden von den Klassenlehrkräften in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt. Jede Schülergruppe hat am Freitag 2 Std. bei der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer. Die Klassenlehrkräfte informieren ihre Schülerinnen und Schüler entsprechend:

Klasse

1./2. Stunde

3./4. Stunde

5./6. Stunde

7./8. Stunde

5a

DMS – A

MEI – B

 

 

5b

KUN – A

KUN – B

 

 

5c

 

HAU - A

REN – B

 

6a

KAH - A

SAY – B

 

 

6b

HER – A

HER – B

 

 

6c

SOM - A

SOM – B

 

 

7a

 

DIL - B

 

RIN - A

7b

MUS - A

RDE – B

 

 

7c

REY - A

REY – B

 

 

7d

 

WEB - A

SOL – B

 

7e

 

SUT - B

HEN - A

 

8a

 

TAE

TAE

 

8b

JAN

JAN

 

 

8c

 

WIH

ZEM

 

8d

 

MAT/SIP

MAT/SIP

 

In diesen 2 Stunden soll(en)…

  • … alle Schülerinnen und Schüler getestet werden. ACHTUNG: Testpflicht! Bitte die Einwilligungserklärungen nicht vergessen!
  • … Rückfragen zu MS-Teams/ Schulportal geklärt werden (Möglichkeit des Zuschaltens zum Unterricht)
  • … die Planungen für die nächsten 2 Wochen thematisiert werden (Wechsel 3 Tage/ 3 Tage)
  • … mit den Schülerinnen und Schüler über das bevorstehende Impfangebot (ab 12 Jahren) gesprochen werden (siehe Schulschreiben Impfungen für Schülerinnen und Schüler)

Organisation der ersten beiden Schulwochen (24.05.-04.06.2021)

Wegen der kurzen Wochen (Pfingstmontag, Pädagogischer Tag am 02.06. und Fronleichnam (+ Brückentag) ist es erforderlich organisatorische Anpassungen vorzunehmen:

  • Jahrgänge 5 – 8 befinden sich im Wechselbetrieb:

Gruppe A kommt in der KW 21 am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (Coronatests am Dienstag)

Gruppe B kommt in der KW 21 am Freitag und in der KW 22 am Montag und Dienstag (Coronatests am Freitag und Montag)

  • Die BFZ-Lehrkräfte betreuen „ihre“ Schülerinnen und Schüler während des Präsenzunterrichts.

Organisation der folgenden Schulwochen

  • wochenweiser Wechsel zwischen Gruppe A und B (bis der nächste Öffnungsschritt möglich ist)

Jahrgang 9:

Abschlussschüler/innen

  • Abschlussschüler – Unterricht in kleinen Lerngruppen (Stundenplan laut Untis)
  • In der Kalenderwoche 21 werden alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag und am Freitag getestet. Die eingesetzten Fachlehrer holen sich die entsprechenden Testkits im Büro des Schulleiters.

R/ GO-Schülerinnen und Schüler

  • Unterricht nach angepasstem Stundenplan (Start: Dienstag, 25.05.2021).
  • Der Stundenplan wird am Wochenende bei Untis hochgeladen und orientiert sich an dem „alten R/ GO-Plan“.

Jahrgang 10:

  • Unterricht in kleinen Lerngruppen (Stundenplan laut Untis)
  • In der Kalenderwoche 21 werden alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag und am Freitag getestet. Die eingesetzten Fachlehrer/innen holen sich die entsprechenden Testkits im Büro des Schulleiters.

IK I und IK II:

  • Unterricht nach Stundenplan (Start: Dienstag, 25.05.2021)
  • In der Kalenderwoche 21 werden alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag und am Freitag getestet. Die eingesetzten Fachlehrer/innen holen sich die entsprechenden Testkits im Büro des Schulleiters.

IK O und IK III:

  • Unterricht nach Stundenplan
  • In der Kalenderwoche 21 werden alle Schülerinnen und Schüler am Dienstag und am Freitag getestet. Die eingesetzten Fachlehrer/innen holen sich die entsprechenden Testkits im Büro des Schulleiters.

Allgemeine Hinweise:

  • Die Mensa und die Cafeteria bleiben bis auf weiteres noch geschlossen.

Liebe Grüße

Dominik Becker, Schulleiter


Stand 15.05.21

Liebe Schulgemeinde,

 

noch gilt in Kassel die Bundesnotbremse und der Unterrichtsbetrieb bleibt vorerst geregelt wie bisher (siehe unten). Aktuell liegt die 7-Tage-Inzidenz in Kassel noch bei 139,5.

Für den Fall, dass in Kassel die Inzidenz dauerhaft unter 100 sinkt, hat das Kultusministerium Regelungen zur genaueren Umsetzung veröffentlicht.

Diese Regelungen können Sie dem Elternschreiben des Kultusministers und der entsprechenden Anlage entnehmen.

 

Dominik Becker, Schulleiter

Anlage Elternschreiben

Elternschreiben 12.05.21


Stand 24.04.21

Liebe Schulgemeinde,  

wie Sie sicherlich in der Presse verfolgt haben, ist am Freitag die sogenannte Notbremse des Bundes in Kraft getreten. Dies wirkt sich direkt auf unseren Schulbetrieb aus. Allgemeine Informationen zu den Auswirkungen der Notbremse des Bundes auf den Schulbetrieb können Sie dem Informationsschreiben des Kultusministers (siehe unten) entnehmen. Zusammengefasst kann man sagen, dass es für die Schülerinnen und Schüler der GAZ zukünftig drei verschiedene Szenarien geben wird: 

I. Inzidenzwert unter 100: 

  •  Wechselunterricht ab Jahrgang 5 (ab Jahrgangstufe 7 erst ab 6. Mai 2021 – vorher in Distanzunterricht) 
  •  Präsenzunterricht für die Abschlussklassen 

 

II. Inzidenzwert zwischen 100 und 165: 

  •  Wechselunterricht für alle Jahrgänge (ab Jahrgangstufe 7 erst ab 6. Mai 2021) 
  •  Ausnahme Abschlussklassen: Präsenzunterricht in kleinen Lerngruppen 

 

III. Inzidenzwert über 165: 

  •  Distanzunterricht für alle Jahrgänge 
  •  Ausnahme Abschlussklassen: Präsenzunterricht in kleinen Lerngruppen 

 

Seit mehreren Tagen liegt der Inzidenzwert für die Stadt Kassel bei über 165. 

Aktuell liegt in die Inzidenz sogar bei 209,8. Also greift ab Montag, dem 26.04.2021, Szenario III. 

 

Für die Schülerinnen und Schüler der GAZ bedeutet dies konkret: 

Jahrgang 5: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

Jahrgang 6: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

Jahrgang 7: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

Jahrgang 8: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

Jahrgang 9: Unterricht in kleinen Lerngruppen. Die Stundenpläne sind bei untis hochgeladen. 

Jahrgang 9 (R/GO): Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

Jahrgang 10: Unterricht in kleinen Lerngruppen. Die Stundenpläne sind bei untis hochgeladen. 

IK I: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

IK II: Distanzunterricht (Onlineunterricht und Aufgaben über das Schulportal) 

IK III: Unterricht in kleinen Lerngruppen. Die Stundenpläne sind bei untis hochgeladen. 

IK 0: Unterricht in kleinen Lerngruppen. Die Stundenpläne sind bei untis hochgeladen. 

 

Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf werden individuell von den zuständigen Lehrkräften in die Schule bestellt und bei der Bearbeitung von Aufgaben besonders unterstützt. 

Unabhängig von dem jeweils geltenden Szenario, gilt weiterhin die Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, die sich im Präsenzunterricht befinden! Unsere Testtage sind weiterhin Montag und Donnerstag (bzw. Mittwoch für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9). Mit einem Rückblick auf unsere erste Testwoche kann man sagen, dass alles reibungslos funktioniert hat und sich die Schülerinnen und Schüler sehr diszipliniert verhalten haben. 

Sollten sich die Inzidenzwerte signifikant ändern, erfolgt die offizielle Bekanntmachung der Tage, ab denen das jeweils neue Szenario gilt, im Internet durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (https://soziales.hessen.de). 

Außerdem werde ich immer zeitnah über die Homepage und die Elternbeiräte die neusten Informationen weitergeben. 

Ich wünsche Ihnen für die anstehende Zeit viel Kraft und Durchhaltevermögen! 

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund 

Dominik Becker, Schulleiter 

Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb: Auswirkungen der sog. Notbremse des Bundes

Vorlage für den Notbetreuungsantrag

Umsetzung der Teststrategie an der GAZ – Schulstart nach den Osterferien

Nach den Osterferien gilt in Hessen für alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrkräfte eine Testpflicht. Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler, die keinen negativen Test vorweisen können, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Der Nachweis kann entweder erbracht werden durch:

  1. Inanspruchnahme eines kostenfreien Bürgertests an einer Teststelle außerhalb der Schule (nicht älter als 72 Stunden)
  2. Testung mit einem Antigen-Selbsttest in der Schule (ebenfalls kostenfrei)

Testung/ Testnachweis von Schülerinnen und Schülern:

Am ersten Schultag nach den Osterferien (19.04.2021) soll der Schultag mit Unterricht bei der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer starten. In den Jahrgängen 5 und 6 (Wechselbetrieb) wird in der zweiten Schulwoche genauso verfahren! Unter Anleitung der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer führen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam den Antigen-Selbsttest durch.

ACHTUNG:

Leider haben sich durch den Wechsel von einer zunächst freiwilligen zu einer verbindlichen Teilnahme an den Selbsttests Änderungen an der Einwilligungserklärung ergeben. Bitte geben Sie Ihrem Kind die neue Einwilligungserklärung unterschieben mit in die Schule oder senden Sie diese der Klassenleitung digital zu.

Nach der Ersttestung mit den Klassenlehrkräften erfolgen die weiteren Tests im jeweiligen Fachunterricht. Testtage sind in der Regel Montag und Donnerstag (jeweils zum Unterrichtsstart).

Rückkehr aus Risikogebieten: Schülerinnen und Schüler, die aus Risikogebieten zurückkehren, unterliegen einer Quarantänepflicht und dürfen die Schule nicht betreten! Informationen zur Quarantänepflicht finden Sie hier: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/quarantaenebestimmungen-fuer-rueckreisende

Weitergehende Informationen zu den Regelungen rund um die Testpflicht und zur Unterrichtsorganisation nach den Osterferien können Sie dem Elternbrief des Kultusministers entnehmen. Dieser ist in verschiedenen Sprachen verfügbar:

Elternbrief

Elternbrief – leichte Sprache

Elternbrief – Arabisch

Elternbrief – Englisch

Elternbrief – Polnisch

Elternbrief – Russisch

Elternbrief – Türkisch

Rund um den Selbsttest:

Einwilligungs- und Datenschutzerklärung

Ablaufdiagramm

Informationen zur SARS-CoV-2 Rapid Antigen Testung in Schulen 


WICHTIG:

Nach den Osterferien gilt in Hessen für alle Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte eine Testpflicht.

Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler, die keinen negativen Test vorweisen können, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

Der Nachweis kann entweder erbracht werden durch:

  1. Inanspruchnahme eines kostenfreien Bürgertests an einer Teststelle außerhalb der Schule (nicht älter als 72 Stunden)
  2. Testung mit einem Antigen-Selbsttest in der Schule (ebenfalls kostenfrei)

In diesem Zusammenhang erinnere ich nochmals an die Abgabe der Einwilligungserklärungen bei den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern!

Genauere Informationen zur Umsetzung der Teststrategie an der GAZ werden in Kürze folgen. 


Informationen des Kultusministeriums für Eltern

Eine Vorlage für den Nachweis zur Berechtigung zur Notbetreuung hier.

1. Hygieneplan der GAZ (Stand 14.08.)

2. Umgang mit Krankheitssymptomen

    a. Hygieneplan 7.0

    b. Vorgehen bei Auftreten von Symptomen

3. Regeln für Rückkehrende aus Risikogebieten
 
Schülerinnen und Schüler, die aus Risikogebieten zurückkehren, unterliegen einer Quarantänepflicht und dürfen die Schule nicht betreten, sofern sie kein negatives Testergebnis vorlegen. Informationen über die Quarantänepflicht finden Sie hier:

Die Schulsozialarbeit ist Montag bis Freitag von 9 -13 Uhr im Froschbau!

Bernhard (0160-2021783) und Iwona (0160-2080112) sind dort anzutreffen und helfen bei Problemen

- auch bei technischen Problemen oder beim Ausdrucken von Material! Ihr könnt sie anrufen oder per WhatsApp erreichen!


 ACHTUNG QUARANTÄNEMITTEILUNG (Stand: 12.02.2021)

 
WICHTIG: Derzeit ist KEINE Gruppe der GAZ in Quarantäne. 
  
Bei Quarantäne sind die Schülerinnen und Schüler vom Gesundheitsamt aufgefordert, sich nur zu Hause aufzuhalten.
Geschwister unter 12 Jahren müssen auch zu Hause bleiben.
Andere Familienmitglieder über 12 Jahren können sich frei bewegen.
 
Die GAZ behält sich vor, für einzelne Schülerinnen und Schüler ein Betretungsverbot auszusprechen.
 
Die SuS arbeiten im Schulportal an den ihnen gestellten Aufgaben
- und bleiben bitte gesund!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.