Das Projekt "Was uns gefällt" geht weiter...

Von Februar bis Juni 2016 haben wir wieder die Möglichkeit die beiden Künstlerinnen Gudrun Hofrichter und Martina Doll im Atelier der KunstWerkstatt Marbachshöhe e.V. zu besuchen und viele unterschiedliche künstlerische Techniken auszuprobieren. Eure entstandenen Arbeiten werden dann wieder in einer großen Ausstellung präsentiert. Wer hat Lust in dem schönem Atelier und toller Stimmung dabei zusein und mitzumachen?

Wer? Jugendliche von 13 - 17 Jahren

Wann? Jeden Dienstag - von 14:00 bis 16:30 Uhr.

Meldet euch bitte bald bei Fr. Ittner an!

Mit Farben spielen

Wir decken den roten - blauen - grünen Tisch Aufgabe dieser Gruppenarbeit war, möglichst viele unterschiedliche Farbtöne durch vermalen von zwei Farben und dem Zumischen von Schwarz und Weiß zu erhalten. Der Tisch deckte sich nach kürzester Zeit mit Tellern, Torten, Kerzen, Obst und auch ganz ungewöhnlichen Dingen.

 

„Siehst du auch die Schatten?“ - Kultureller Abend 2015

SchattenAm 25.06.2015 fand der diesjährige Kulturelle Abend im Mehrzweckraum der GAZ statt. Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-10 zeigten ihre Ergebnisse aus dem letzten Halbjahr, die im Unterricht, in WPU-Kursen und AG-Angeboten entstanden sind und gestalteten so ein buntes und abwechslungsreiches Programm zum Thema „Siehst du auch die Schatten?“. Bereits beim Betreten der Schule konnte man sich thematisch inspirieren lassen und Ergebnisse aus dem Kunstunterricht betrachten. Guckkästen, Skulpturen und Bilder setzten sich bereits mit dem Thema auseinander und stimmten die Besucher so auf den folgenden Abend ein. Die Schülerinnen und Schüler zeigten Beiträge aus den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Kunst und Literatur. Dabei wurden sowohl nachdenkliche Beiträge präsentiert, die sich mit Auswanderung und Versklavung auseinandersetzen, als auch Beiträge, die Mut machen sollen und die strahlenden Momente des Lebens beleuchten.

Besuch in der Kunstausstellung 

Die Klasse 6b besuchte im Rahmen des Kunstunterrichts die aktuelle Ausstellung im Kunstverein Kassel: GESTERN IST AUCH MORGEN UND HEUTE IST WIE HIER mit künstlerischen Arbeiten von Ulla von Brandenburg. Diese Ausstellung ist keine Kunstausstellung wie man es sich vorstellt: Statt Gemälden hängen Kleider auf Kleiderbügeln an der Wand. Diese Kleider wurden von der Künstlerin zusammengesammelt und stammen aus unterschiedlichen Zeiten. Die Kleidungsstücke spielten im von der Klasse 6b besuchten Workshop, der von Lehramtsstudentinnen der Uni Kassel entwickelt wurde, die zentrale Rolle. Wo kommen die Kleidungsstücke her und wer hat sie getragen? Wie fühlt es sich an, diese Kleider zu tragen und wie kann ich mich damit bewegen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler, in dem sie Kleidung genau anfassten, sich Personen vorstellten, die diese einst getragen haben, die Kleidung anprobierten und sich damit bewegten. Eine ganz andere Art der Ausstellung!