7 Simple Show

Im Jahrgang 7 hat sich eine Gruppe mit “Simple Show” beschäftigt. Was ist das aber?

Die Schülerinnen und Schüler haben uns erklärt, dass es sich um einen Film handelt, der eine einfache Erklärung von einem Thema mittels Bildern und Texten vorstellt. Es soll aber nicht zu lange dauern, sonst wird es zu kompliziert. Die Teilnehmer sollten ein Thema wählen, der Interessant für sie und für andere Zuschauer ist. Die 3 kleinen Gruppen haben sich mit dem “Artikel 13”, “Styles der Jugendlichen für Partys ” und “dem Kontinent Europa” beschäftigt. Um diese Filme zu erstellen, haben die Schüler erstmal Informationen über diese Themen gesucht, Bilder gezeichnet und geschnitten und natürlich einen Text geschrieben. Mit einem Ipad hat jede Gruppe seine Geschichte gefilmt, geschnitten, zusammengefügt usw….

Donnerstag werden die Besucher die Möglichkeit haben die Simple Shows anzusehen.

 

 

7 Greenscreening

“Willkommen zu unserem Tagesschau!” Die Schüler und Schülerinnen des Jahrgangs 7 vorbereiten ein entspanntes Nachrichtenprogramm über wichtige und aktuelle Themen. Sie möchten die Frage, “Was ist heutzutage am interessantesten für Jugendliche in Europa?” beantworten. Ihre Ideen: Artikel 13, Jugendsprache, Fortnite, und künstliche Intelligenz, z.B.

 

“Licht, Kamera, Aktion!” Zuerst haben die Klassen in kleinen Gruppen gearbeitet, um ihre Gedanken als Anordnungen umzuformen. Dann hatten sie die Möglichkeit, vor einem Greenscreen zu üben und Nachrichtenmoderatoren/innen zu werden. Das macht viel Spaß! Das Endprodukt wird einen Film, der am Donnerstag angeschaut wird.

 

 

7 Modedesign

Look fabulous AND save the planet! Hier die Gruppe des Jahrgang 7 übt “Upcycling.” Das ist, wenn man Dinge, die normalerweise hinausgeworfen werden, als neue und nützliche Dinge wieder benutzt. Diese Woche wiederverwerten die Klassen Plastiktüten. “Aus alt, macht neu!”

 

Die Schüler und Schülerinnen waren sehr fleißig, als wir reingekommen sind. Es gibt viele unterschiedliche Produkte: eine durchsichtige Jacke, eine schöner Rock, eine attraktive Weste, usw. Ein Mädchen hat gesagt, dass es schwierig war, die Plastiktüten zu schneiden und zusammensetzen. Andere sagte, dass die Näharbeit einfacher war und, trotzdem sie anders als normal ist, sie macht haufen Spaß.

 

Tragt ihr diese Upcycling-Kleidung in der Öffentlichkeit? Fast alle haben “Ja!” geantwortet. Andere Menschen denken vielleicht, dass sie komisch aussehen, aber das ist kein Problem. “Wir brauchen Mut, sie anzuhaben. Aber wir machen unser Teil, die Erde zu helfen.”

 

Diese kreativen Kunststücke werden am Donnerstag gezeigt.

 

 

6c Selbstverteidigung für Mädchen

 

Wir haben die Mädchen der Gruppe Selbstverteidigung getroffen. Sie sind alle in der 6c. Als wir angekommen sind, haben sie uns gezeigt, wie man in der Straßenbahn – oder andere Öffentliche Verkehrsmittel – eine ungewollte Hand wegschieben kann: „Lass das“ – „Hand weg“ – „Stopp“ …

Die Mädchen haben erfahren, dass sie vier „Waffen“ besitzen und benutzen können: Die Hammerfaust, der Trittfuß, der Ellbogenschlag und die gerade Faust. In einem Kreis haben sie diese Selbstverteidigungsmittel geübt und dabei laut geschrien. Sie haben sich stark und mächtig gefühlt. Der Kreis hat den Schülerinnen das Gefühl gegeben, sicher und selbstbewusst zu sein.

Am Donnerstag werden die Besucher die Möglichkeit haben, einen von den Lehrern gedrehten Film anzuschauen.

 

6c Yoga

 

Frau Zehm und Frau Liemann haben eine Yoga-Woche angeboten. Das Ziel der Woche ist zur Entspannung zu kommen. Alle Schüler und Schülerinnen hatten eine rote Yogamatte. Sie waren alle ganz still und aufmerksam. Als wir da waren, haben sie die Heuschrecke und den Schmetterling ausprobiert. Als andere Übungen sind zum Beispiel auch der Bogen oder die Kerze geplant.

Frau Zehm filmt und macht Fotos um die Entwicklung der Gruppe zu zeigen.

 

 

 

6b Song-Sampling/DJ-Set

Einige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 6 haben mit Herrn Mundus in Gruppen gearbeitet und zusammen gelernt, wie man Songs mittels Samplings schreibt. Dafür haben sie mit den Samples auf den Ipads gearbeitet. Sie durften verschiedene Effekte und Musikrichtungen wählen. Sie konnten anschließend selber Samples erstellen und sich dabei aufnehmen. Daraus kommt ihre eigene Musik.

Das Endprojekt werden die verschiedenen Songs der Schülerinnen und Schülern sein, die sie selbst erstellt, aufgenommen und bearbeitet haben.

Donnerstag werden die Besucher mit diesen Musikstücken unterhalten.

 

6b Europa zu Wasser, Luft und Erde

 

 

 

6a Phantasiereisen

Der Jahrgang 6 hatte die Möglichkeit an einer Phantasiereise mit Frau Taeger teilzunehmen. Um ihre Reise nicht zu stören haben wir die Schülerinnen und Schüler erst am Ende gesehen. Sie haben uns berichtet, was sie im Laufe des Tages gemacht haben ( Anm. d.Red: für den Jahrgang 6 war es geplant, dass sie jeden Tag ein neues Projekt machen). Ein Schüler hat erzählt, dass sie “geübt [haben] sich zu entspannen”. Erstmal sitzend in einem Kreis, und dann liegend. Jeder hatte eine kleine Matte dabei, hat sich darauf hingelegt und die Augen zugemacht. Mit Hilfe von Musik und von einer von Frau Taeger vorgelesenen Geschichte, hat sich die Gruppe beruhigt, entspannt, und jeder Teilnehmer ist auf Reise gegangen. Einige Teilnehmer sind sogar eingeschlafen und die Rückkehr in die Wirklichkeit war für diese schwer.

Frau Taeger hat dann Fragen gestellt zu wissen wie die Reise war, und trotz derselben vorgelesenen Geschichte waren alle Reisen verschieden. Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler Bilder gemalt, um die Reise zu beschreiben. Sie waren alle sehr bunt.

Donnerstag werden die Besucher diese Bilder anschauen können.

 

IK Dokumentation der Arbeit in 

den IK Klassen

 

Die Schüler und Schülerinnen haben schwer gearbeitet. Jeder hat ein eigenes Plakat, mit denen sie schöne Bilder gemacht haben. Es gab Herzen (think bubbles) und viele andere fantasievolle Ideen. Das Ziel dieses Projekt ist, die Hauptsache der IK-Jahre zu zeigen.