Aktuelles

Der Jahrgang 6 war zu Gast im Römer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim

„Wie wird eigentlich das Gehirn eines Pharaos bei der Mumifizierung durch die Nase entfernt?“ Diese und viele weitere Fragen, die sich im Gesellschaftslehre-Unterricht ergeben hatten, konnten bei den Führungen im Römer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim gestellt werden. Dorthin hatte sich der Jahrgang 6 der Georg-August-Zinn-Schule aufgemacht, um, passend zum Unterricht, Verknüpfungen mit der Einheit „Ägypten“ herzustellen und dem alten Ägypten weitere Geheimnisse zu entlocken.

Weltpremiere!

Erstmalig präsentierten Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der GAZ Ergebnisse des neuen Unterrichtsfachs „Kulturelle Bildung" (KuBi*). Stufenleiterin Anke Scholz begrüßte die anwesenden Akteure und ihre Eltern im Kulturhaus Oberzwehren. Dann ging es mit musikalischer Unterlegung los: Die Gruppe „Bewegung" von Herrn Koch zeigte unter Anleitung von Herrn Toprakoglu Gruppenartistik und Trampolinhochsprung. Die Zuschauer klatschten begeistert mit und unterstützten die jungen Springerinnen und Springer. 

Programm der Schülerakademie veröffentlicht

An alle Schülerinnen und Schüler: Das neue Programm der Schülerakademie ist veröffentlicht und liegt in der Schule und in der Stadtteilbibliothek aus. Neben der Physikwerkstatt an der GAZ werden noch viele spannende Kurse angeboten. Schaut mal rein!

 

 

 <- Einfach auf das Dokument links klicken! 

Mit Humor: Alljährliche Untersuchung durch den Schulzahnarzt an der GAZ

Ende Januar stand für die unteren Klassen wieder einmal die Untersuchung durch den Schulzahnarzt an. Was für manche eine eher unangenehme Pflicht ist, war für die Schülerinnen und Schüler der GAZ kein Problem. Angst vor dem Zahnarzt? Keine Spur. Vielmehr waren die Klassen gut vorbereitet. Dafür sorgte unter anderem eine gemeinsame Zahnputzaktion, die in der Klasse 6a für viel Heiterkeit sorgte. Der Zahnarzt darf also wiederkommen. Bis zum nächsten Jahr. (DMS)

 

Mehr als schöne Worte

Die Schulgemeinde der GAZ hat ein gemeinsames Leitbild formuliert - und es gleich mit Leben gefüllt.

“Fünf, vier, drei, zwei, eins!” Mit einem gemeinsamen Countdown und in festivalhafter Atmosphäre hat die Schulgemeinde der Georg-August-Zinn-Schule auf der Schwelle zum neuen Halbjahr die Enthüllung ihres selbst erarbeiteten Leitbilds begrüßt. Eltern, Schüler und Lehrer hatten sich zuvor in ihren Gremien auf die Formulierung der Inhalte verständigt, die das gemeinsame Lehren und Lernen an der Europaschule prägen. Von zentraler Bedeutung ist darin das Prinzip enthalten, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

„Rollstuhlbasketball macht Schule in Hessen“ zu Besuch an der GAZ

Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 7 konnten am 02.02. und 03.02.2016 einen interessanten Einblick in die Sportart Rollstuhlbasketball gewinnen. Das Projekt „Rollstuhlbasketball macht Schule in Hessen“ soll den Kindern und Jugendlichen Spaß an Sport und Bewegung vermitteln. Außerdem sollen Berührungsängste zwischen Nichtbehinderten und Menschen mit Handicap abgebaut werden. Das gemeinsame Sport treiben und der Spaß steht dabei im Vordergrund.