Aktuelles

Juman und Yaman Qawaf bei den Löwen

Mimi Krajczy, Übergangsmanagerin Schule-Beruf an der GAZ, und zwei der drei derzeit an der GAZ beschulten Qawaf-Geschwister nahmen an der Veranstaltung "Löwen im Herz. Hessen integriert" teil. Juman und Yaman wurden über ihre Zukunftsvisionen, aber auch über ihren Alltag an einer deutschen Schule befragt.

Autorenlesung  

Ein weiteres Mal beehrte uns mit ihrer Anwesenheit Frau Karin-Susan Fessel. Begleitet von ihrem Hund Luckey las sie am Donnerstag, den 30.11.17 für den Jahrgang 6 und die Intensivklasse 1 aus einigen ihrer Werke. Die Schülerinnen und Schüler lauschten in der gefüllten Stadtteilbücherei gespannt den Erzählungen und Auszügen, die sie vorlas. Immer wieder gingen die Hände nach oben als Zeichen, das sie eine Frage haben.

Wir suchen den Schulsieger im Vorlesen

Am Freitag, den 01.12.17 stand der alljährliche Vorlesewettbewerb zur Ermittlung des Schulsiegers an. Im Studienraum der GAZ hieß es: Wer ist der beste Vorleser bzw. die beste Vorleserin der 6. Jahrgangsstufe und der IK 1?  In der ersten Runde traten die vier KlassensiegerInnen Yana Filipyeva (IK 1), Daniel Staufenberg (6a), Justin Ridinger (6b) und Syahida Almaika (6c) mit je einem vorbereiteten Text an.

GAZ überragend bei der Russisch-Olympiade in Melsungen

Die 21. Hessische Russisch-Olympiade wurde an zwei Tagen (15.11.-16.11.17) in der Gesamtschule Melsungen durchgeführt. 45 Schüler aus ganz Hessen und sogar der russische Konsul Andrey Basov waren zu Gast. Acht Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule haben an der Olympiade teilgenommen:

Dalida Makdasi - 8a Kristina Vart – 8a Jessica

Badin – 8b Sabrina Benz – 8b Valentina Pavlova – 8b Sophia Stupiceva – 8b

Bogdanovic Gabija – 8d

Andrej Gorozin – 9d

Hilfe ohne Grenzen

Die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen” hat sich bei den Kindern der Intensivklasse (IK) 1 der GAZ mit einer besonders persönlichen und herzlichen Bescheinigung für deren Engagement bedankt. Die Schülerinnen und Schüler sammelten eigenständig Geld, um einen Betrag spenden zu können. Die Jungen und Mädchen, die in den IK auf den Wechsel in die regulären Jahrgangsklassen der GAZ vorbereitet werden, hatten sich zuvor mit ihrer Lehrerin Irena Kayluk dem Thema „Kinder der Welt“ gewidmet.