Aktuelles

Gelungene Kooperation der GAZ mit dem Jobcenter Kassel – Messe der Möglichkeiten

Seit einigen Jahren kooperiert die Georg-August-Zinn-Schule erfolgreich mit dem Jobcenter in Kassel. Dieses Jahr durften interessierte Jugendliche des Jahrganges 9 und 10 am 24.6.2015 an der „Messe der Möglichkeiten„ im und um das Eisstadion herum teilnehmen. Auf dieser Messe stellten sich regionale Betriebe anschaulich mit ihren Ausbildungsangeboten vor. Schnell – mit leichter Unterstützung der begleitenden Arbeitslehre-Lehrerin Frau Westerhoff – kamen die Schülerinnen und Schüler mit Vertretern der Feuerwehr, Stadt Kassel, Lidl, AWO, Sanitätshaus Brandau, den Stadtreinigern, der Bundeswehr, um nur einige zu nennen, ins Gespräch.

"Erkennen, wie bedeutsam Freiheit ist!"

Zeitzeuge

Als Zeitzeuge berichtete ein Oberstaatsanwalt a.D. dem Jahrgang 10 über das Leben von Verfolgten in einem Unrechtsstaat. 25 Jahre nach der Herstellung der Einheit Deutschlands ist die einstige Teilung unseres Landes und die Existenz der DDR für heutige Schülerinnen und Schüler "nur" noch Geschichte. Wie lebendig diese Geschichte weiterhin wirkt und welche Fragen mit ihr verbunden bleiben, führen Berichte von Zeitzeugen besonders anschaulich vor Augen.

 

Schülerregatta 2015

Schülerregatta 2015

Bei der traditionellen Schülerregatta vom 27.05.15, die in Kooperation mit dem Schulruderzentrum Kassel e.V. ausgetragen wird, gingen dieses Jahr mehr als 300 Mannschaften in insgesamt 70 Wettbewerben an den Start. Es waren Schülerinnen und Schüler aus Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Hessen vertreten. Für die Georg-August-Zinn-Schule ging Vanjo Angelov ins Rennen. Vanjo startete bei zwei Rennen über die 500 m - Strecke. Im Junioren-Einer (A I/II) belegte er in 02:08,45 Minuten den 3. Platz. Im Junioren-Einer (A II/II) kam er nach 02:10,64 Minuten als Zweiter ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch!

 

Schüleraustausch Polen - Tagesbericht Mittwoch

Heute hat die Austauschgruppe in Polen an einem Workshop im Zentralen Kriegsgefangenenmuseum in Oppeln teilgenommen. Nach einer Stärkung im Pfannkuchenhaus wurde dann noch die Gedenkstätte in Lamsdorf besucht. Es hat nicht geregnet!

-> Bildergalerie

 

Besuch in der Kunstausstellung 

Die Klasse 6b besuchte im Rahmen des Kunstunterrichts die aktuelle Ausstellung im Kunstverein Kassel: GESTERN IST AUCH MORGEN UND HEUTE IST WIE HIER mit künstlerischen Arbeiten von Ulla von Brandenburg. Diese Ausstellung ist keine Kunstausstellung wie man es sich vorstellt: Statt Gemälden hängen Kleider auf Kleiderbügeln an der Wand. Diese Kleider wurden von der Künstlerin zusammengesammelt und stammen aus unterschiedlichen Zeiten. Die Kleidungsstücke spielten im von der Klasse 6b besuchten Workshop, der von Lehramtsstudentinnen der Uni Kassel entwickelt wurde, die zentrale Rolle. Wo kommen die Kleidungsstücke her und wer hat sie getragen? Wie fühlt es sich an, diese Kleider zu tragen und wie kann ich mich damit bewegen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler, in dem sie Kleidung genau anfassten, sich Personen vorstellten, die diese einst getragen haben, die Kleidung anprobierten und sich damit bewegten. Eine ganz andere Art der Ausstellung! 

Mini-Marathon 2015

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule stellten sich am Wochenende der Herausforderung „Mini-Marathon“. Gemeinsam mit insgesamt 5200 Kindern und Jugendlichen gingen am Samstag 103 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 5-10 der GAZ an den Start. Die Teilnahme an dieser Großveranstaltung wird unseren Schülerinnen und Schülern sicherlich unvergessen bleiben. Nach 4,2 Kilometern durch die Karlsaue, war der Zieleinlauf im Auestadion - vor mehr als 12000 Zuschauern - ein besonderes Erlebnis. Im Ziel wurden alle Starter mit einer Medaille für die Anstrengungen belohnt. Die Schnellsten unserer Schule waren in diesem Jahr: Nicole de Olazaval (00:24:14) bei den Mädchen und Sassan Ahmadi (00:18:34) bei den Jungen.

 -> Bildergalerie        -> Online - Ergebnisdienst