Mehr als schöne Worte

Die Schulgemeinde der GAZ hat ein gemeinsames Leitbild formuliert - und es gleich mit Leben gefüllt.

“Fünf, vier, drei, zwei, eins!” Mit einem gemeinsamen Countdown und in festivalhafter Atmosphäre hat die Schulgemeinde der Georg-August-Zinn-Schule auf der Schwelle zum neuen Halbjahr die Enthüllung ihres selbst erarbeiteten Leitbilds begrüßt. Eltern, Schüler und Lehrer hatten sich zuvor in ihren Gremien auf die Formulierung der Inhalte verständigt, die das gemeinsame Lehren und Lernen an der Europaschule prägen. Von zentraler Bedeutung ist darin das Prinzip enthalten, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

Lernen mit "App"

Digitaler Unterricht: Die Georg-August-Zinn-Schule unterrichtet auch mit Tablets. Wenn Schülerinnen und Schüler so schnell wie möglich vom Pausenhof zum Mathe- oder Englischunterricht eilen, dann muss dahinter kein pädagogischer Trick stecken – es reicht schon eine "App": In der Georg-August-Zinn-Schule kommen seit dem neuen Halbjahr neben üblichen Computern und interaktiven Tafeln jetzt auch Tablets zum Einsatz. Und das Unterrichten mit den mobilen Endgeräten ist nicht nur bei Schülern "richtig angesagt".

Lernzeit startet!

Lernzeit

Die Lernzeiten in den Jahrgängen der neuen GAZ starten am 30. August.

In den Gebäuden der Jahrgänge können Schülerinnen und Schüler unter Beratung und Hilfe an ihren Lernaufgaben arbeiten.

Kommt in die Lernzeit!

They are all winners!

Pro Kurs nahmen jeweils 2 Schülerinnen oder Schüler des Jahrgangs 7 am Englisch-Vorlesewettbewerb der GAZ in diesem Schuljahr teil.

Die stolzen Gewinnerinnen und Gewinner bekamen Gutscheine - alle eine Teilnahmeurkunde. Die der GAZ immer noch verbundene ehemalige Kollegin Pat Jüngst leitete durch die Veranstaltung.

SMS von einem Toten: Lesung im Jahrgang 9

Gebannt lauschen die Schülerinnen und Schüler des Deutsch-Erweiterungskurses der Klasse 9 der jungen, in Kassel geborenen Jugendbuchautorin Rebekka Knoll, die aus ihrem Thriller „Geliebte Angst“ vorliest. Emilias Freund Marico ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Aber plötzlich bekommt sie SMS und Mails von ihm. Irgend jemand gibt sich für Marico aus – dieser Jemand weiß alles über Emilia und ist immer in ihrer Nähe …

Lernen im Ganztag - LiGa -

Auftaktveranstaltung der hessischen Initiative in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Stiftung Mercator.

Begrüßt von Herrn Wolf Schwarz, Ministerialrat des Hessischen Kultusministeriums, und Maren Wiechmann von der Kinder- und Jugendstiftung nahmen Vertreterinnen und Vertreter von fast 300 hessischen Schulen an der Auftaktveranstaltung am 14.2. im Haus der Kirche in Kassel teil. Die Georg-August-Zinn-Schule nimmt an diesem Programm teil und wird ihre Entwicklung zur "neuen GAZ" innerhalb der entstehenden Netzwerke weiterentwickeln und evaluieren.

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb...

Drei-x multipliziert mit der Differenz aus fünf-x minus dreizehn plus sechs-x zum Quadrat ist gleich dem Produkt aus minus sieben-x plus zwei und fünf minus drei-x... Wem bei solchen Aufgaben schon vom Lesen etwas schwindelig wird, hat beim Mathematikwettbewerb des Landes Hessen keine besonders aussichtsreichen Karten.

Mini-Marathon 2015

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule stellten sich am Wochenende der Herausforderung „Mini-Marathon“. Gemeinsam mit insgesamt 5200 Kindern und Jugendlichen gingen am Samstag 103 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 5-10 der GAZ an den Start. Die Teilnahme an dieser Großveranstaltung wird unseren Schülerinnen und Schülern sicherlich unvergessen bleiben. Nach 4,2 Kilometern durch die Karlsaue, war der Zieleinlauf im Auestadion - vor mehr als 12000 Zuschauern - ein besonderes Erlebnis. Im Ziel wurden alle Starter mit einer Medaille für die Anstrengungen belohnt. Die Schnellsten unserer Schule waren in diesem Jahr: Nicole de Olazaval (00:24:14) bei den Mädchen und Sassan Ahmadi (00:18:34) bei den Jungen.

 -> Bildergalerie        -> Online - Ergebnisdienst

Mini-Marathon 2016

Über 90 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule trotzten dem schlechten Wetter und stellten sich am Wochenende der Herausforderung „Mini-Marathon“. Gemeinsam mit insgesamt 4000 Kindern und Jugendlichen gingen am Samstag 91 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 5-10 der GAZ an den Start und „kämpften“ sich durch die matschigen Wege der Karlsaue. Nach 4,2 Kilometern war der Zieleinlauf im gut gefüllten Auestadion für alle Starter ein besonderes Erlebnis.