IK-Ausflüge

 Um das Gruppengefühl zu stärken und gemeinsame Aktivitäten zu fördern, veranstalten wir an der GAZ regelmäßig Wandertage mit unseren Intensivklassen. Für manche Kinder ist dies der erste Kontakt zu Ausflugsmöglichkeiten in ihrer neuen Heimat. Im letzten Jahr besuchten wir unter anderem das Bowlingcenter, das Kino und das Naturkundemuseum. (vog)

„Hier können wir gut lernen“

Ruhige Unterrichtsformen, mehr Förderung und weniger Hausaufgaben: Die neue GAZ hat sich auf den Weg zur Ganztagsschule gemacht.

Montag, kurz nach drei Uhr nachmittags im Langbau der Georg-August-Zinn-Schule (GAZ): Florian, Kevin und Christina sind mit ihrer zehnköpfigen Lerngruppe des Jahrgangs 5 fleißig am Überarbeiten ihrer Englischaufgaben, die sie sich für diese Woche vorgenommen haben. Hier muss noch ein Mehrzahl-„s“ hin, dort der Satz richtig gestellt, drüben die Rechtschreibung für „student“ verbessert werden. Einen Raum weiter bittet Viktoria ihre Lehrerin um Hilfe: Die ersten drei Rechenschritte hat sie allein geschafft, doch jetzt hakt es beim Teilen.

Fachtag der Modellregionen Inklusive Bildung in Frankfurt

Über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Modellregionen in ganz Hessen nahmen am 15.6. im Saalbau Griesheim am Fachtag der Modellregionen Inklusive Bildung teil. Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz nannte Inklusion ein Pflänzchen, welches anfangs wohl nicht immer auf fruchtbaren Boden gefallen sei, aber welches besonders durch die Modellregionen mittlerweile zum Wachsen gebracht werde.

„Ich bin Ich geblieben und ich glaube, das war wichtig“

Yasemin Cinar ist ein ganz besonderes Mädchen. Die 16jährige Schülerin der Georg-August-Zinn-Schule hat es geschafft, einen Ausbildungsplatz zu erhalten. Und das bereits in der 9. Klasse, also mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss, in einem männerdominierten Beruf als Industriemechanikerin, bei dem größten Arbeitgeber in der Region, bei Volkswagen.

ÜSB: Yasemin, wie kamst du darauf, dich in der 9. Klasse bei VW für eine Ausbildung zu bewerben?

Yasemin: VW ist eine große Firma mit vielen verschiedenen Berufen, die man dort lernen kann. Das ist sehr vielfältig, vor allem im Bereich Metall. So richtig Gedanken darüber gemacht habe ich mir aber erst, als meine Klassenlehrerin sagte, dass es jetzt langsam Zeit wird, sich zu entscheiden, ob man weiter zur Schule gehen will oder in die Ausbildung. Eigentlich konnte ich mir das mit VW schon früh vorstellen.

Erste Schritte mit den iPads der GAZ

Sait Toprakoglu begeistert die ersten Kolleginnen und Kollegen der GAZ für den Einsatz verschiedener iPad Apps. In einer ersten Fortbildungsrunde zum Thema Presentation führte er in Grundfunktionen und Möglichkeiten von Explain Everything, Stop Motion, Puppet Pals und Comic Life ein. Weitere Fortbildungen folgen, Onlineinfos hier

https://toprakoglu.wordpress.com/