Erste sprachliche Gehversuche vor Ort : unterwegs in Málaga

Diese einmalige Gelegenheit wollten sich die Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses Jahrgang 10 nicht entgehen lassen: Gemeinsam mit den Spanischklassen der IGS-Kaufungen verbrachte der Kurs von Spanischlehrerin Jutta Reiners zwei Wochen in der andalusischen Großstadt Málaga.

Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb...

Drei-x multipliziert mit der Differenz aus fünf-x minus dreizehn plus sechs-x zum Quadrat ist gleich dem Produkt aus minus sieben-x plus zwei und fünf minus drei-x... Wem bei solchen Aufgaben schon vom Lesen etwas schwindelig wird, hat beim Mathematikwettbewerb des Landes Hessen keine besonders aussichtsreichen Karten.

Mini-Marathon 2015

Über 100 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule stellten sich am Wochenende der Herausforderung „Mini-Marathon“. Gemeinsam mit insgesamt 5200 Kindern und Jugendlichen gingen am Samstag 103 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 5-10 der GAZ an den Start. Die Teilnahme an dieser Großveranstaltung wird unseren Schülerinnen und Schülern sicherlich unvergessen bleiben. Nach 4,2 Kilometern durch die Karlsaue, war der Zieleinlauf im Auestadion - vor mehr als 12000 Zuschauern - ein besonderes Erlebnis. Im Ziel wurden alle Starter mit einer Medaille für die Anstrengungen belohnt. Die Schnellsten unserer Schule waren in diesem Jahr: Nicole de Olazaval (00:24:14) bei den Mädchen und Sassan Ahmadi (00:18:34) bei den Jungen.

 -> Bildergalerie        -> Online - Ergebnisdienst

Mini-Marathon 2016

Über 90 Schülerinnen und Schüler der Georg-August-Zinn-Schule trotzten dem schlechten Wetter und stellten sich am Wochenende der Herausforderung „Mini-Marathon“. Gemeinsam mit insgesamt 4000 Kindern und Jugendlichen gingen am Samstag 91 Läuferinnen und Läufer der Jahrgänge 5-10 der GAZ an den Start und „kämpften“ sich durch die matschigen Wege der Karlsaue. Nach 4,2 Kilometern war der Zieleinlauf im gut gefüllten Auestadion für alle Starter ein besonderes Erlebnis.

Mini-Marathon 2017

Am Samstag dem 30.09.2017 startete der diesjährige Mini-Marathon im Rahmen des Kassel Marathons. Die GAZ war in diesem - wie in jedem Jahr dabei - diesmal 77 Kindern. Ungefähr die Hälfte der Kids kam zum Treffpunkt auf dem Altgelände, der Rest kam an der Eissporthalle dazu. Und zwischen all den finsteren verregneten Tagen der letzten Wochen gab es ausgerechnet zum Mini-Marathon Super-Wetter wie auf Bestellung. Erst auf dem Nachhauseweg fing es wieder an zu regnen.

"M3-Mädchen machen MINT"

Die Schulleitung der Georg-August-Zinn-Schule begrüßt die Aktionswoche „M3-Mädchen machen MINT“ vom 12.03. – 16.03.2018 in der Handwerkskammer Kassel. Mädchen und jungen Frauen soll auf diesem Weg ein Zugang zu mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkten, sowie zu Informatik und Technik geboten werden.

Wir wünschen der Veranstaltungswoche einen produktiven und guten Verlauf. Besonders stolz macht es uns als Schule, dass zwei unserer Schülerinnen, Juman Qawaf und Sandra Reinartz aus der 9. Klasse, bei der Auftaktveranstaltung mit der Hessischen Justizministerin Frau Kühne-Hörmann dabei sein werden. Sie heißen Frau Kühne-Hörmann stellvertretend für alle an Technik interessierten Schülerinnen in Kassel willkommen.

Mit dem Rad zur Arbeit - Erstes Team der GAZ angemeldet

Mit dem Rad zur Arbeit 2016

Drei Kolleginnen und ein Kollege der GAZ haben sich als Team "GAZ01" bei der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" der AOK und des ADFC angemeldet. In der GAZ gibt es noch weitere radelnde Lehrkräfte und auch viele Schülerinnen und Schüler, die mit dem Rad zur Schule kommen. Wir laden alle ein, sich in weiteren Teams à vier Personen anzumelden. Die Anmeldung erfolgt online und kann gerne mit der Adresse der Schule vorgenommen werden, dann ist nur die Angabe einer Email und einer Handynummer für den Onlinezugang notwendig. Klicken Sie dafür einfach auf das Bild. Gute Fahrt! (sol)

Müll in die "Mulde"!

GAZ-Schülerinnen und Schüler engagieren sich für eine saubere Landschaft im Stadtteil am Heisebach.

Das Klappern der Holzzangen hörte sich fast an als hätten an diesem rauhen Märzmorgen dutzende aufgeregte Störche den Eingang zur Georg-August-Zinn-Schule aufgesucht. Mit den fast armlangen Gerätschaften, mit Westen und Handschuhen ausstaffiert, begann für die Sechstklässler sowie viele Schülerinnen und Schüler der Intensivklassen allerdings kein Balztanz, sondern die "Aktion saubere Landschaft": Gemeinsam hoben sie nach organsisationskräftiger Vorbereitung der Stufenleiterin Anke Scholz auf, was andere "Dösbaddel" (Zitat Schulleitung) den Winter über achtlos hinterlassen haben.

Näh-AG mal zwei … und noch eine Premiere: